Home     Werbeagentur     Werbetechnik     Internet     Jobs     Kunden     Fernwartung     Kontakt     Impressum     Datenschutz  
      ______________________
       Produkte
      ______________________
       Hosting
      ______________________
       WDSS
          Vorteile 
          Besonderheiten 
          Einsatzgebiete 
          Beispiele 
          Dokumentation 
          Module 
          Fragen + Antworten 
      ______________________
       Internetlexikon
      ______________________
       Domainnamen
      ______________________
       Angebot

Besonderheiten des <wdss>

Herkömmliche Content-Management- und Redaktions-Systeme haben bei all ihren Vorteilen auch einige Nachteile:

  • Sie sind i.d.R. deutlich langsamer als statische HTML-Seiten.
  • Sie erzeugen u.U. das gesamte Screendesign dynamisch und produzieren so häufig sehr aufgeblähten und schlechten HTML-Code.
  • Suchmaschinen nehmen i.d.R. keine dynamischen Seiten in ihr Verzeichnis auf.
  • Dynamische Systeme sind häufig entweder sehr teuer oder sehr unflexibel und benötigen häufig einen sehr lesitungsfähigen Server (CPU-Leistung, Memory).

Wir haben mit unserem Dynamic Site System ein Content-Management-System entwickelt, dass keines der beschriebenen Nachteile aufweist.

Das <wdss> ist schnell.
Durch ein auf Zugriffsgeschwindigkeit optimiertes indiziertes DB-File-System als Datenquelle sind dynamische Sites auf Basis des <wdss> sehr schnell. Ein Unterschied zu statischen HTML-Seiten ist i.d.R. nicht feststellbar. Selbst auf einer PC-Hardware mit 64MB Ram sind gute Ergebnisse erzielbar!
Das <wdss> kann mit beliebigen HTML-Vorlagen und Design-Ansätzen verwendet werden.
Das <wdss> arbeitet mit handgeschriebenem HTML-Code. Das System erzeugt keine überflüssigen HTML-Tags. Es legt dem Screendesigner keine Grenzen auf. Alles, was man mit HTML, Javascript, Flash usw. realisieren kann, kann auch mit dem <wdss> realisiert werden.
Dynamische Sites auf Basis des <wdss> werden von Suchmaschinen indiziert.
Von außen unterscheiden sich <wdss>-Sites nicht von statischen Sites. Es gibt daher für Suchmaschinen keine Hinweise auf die dynamische Natur der Seiten. Jede Seite hat eine "richtige" URL.
Das <wdss> ist hochflexibel.
Das <wdss> ist objektorientiert, basiert auf dem Apache Webserver und ist weitgehend in ePerl realisiert, also Open-Source-Software. Dadurch ist es einfach, das System beliebig zu erweitern.
Es ist möglich Sites mit und ohne Frames zu realisieren, dynamische Seiten zu erzeugen, die ihrerseits wieder dynamische Funktionen enthalten, u.v.m.
Das <wdss> ist offen im Blick auf kommende Standards wie z.B. XML/XSL und XHTML.

  Nutzungsbestimmungen /AGB  webmaster© 2012 citylights werbung + medien - letzte Änderung:  07.08.2020